Bananen-Schoko-Muffins vegan

Bananen-Schoko-Muffins vegan

Das Rezept für die veganen Muffins habe ich von dieser Seite  – die Muffins sind wirklich super saftig durch die Bananen. Bananen können in Kuchen und dergleichen als Ersatz für Eier eingesetzt werden. Mir gefällt besonders, dass sie ohne Margarine auskommen wo doch in jeder Palmöl eingesetzt wird.

Zutaten:

  • 300g Mehl
  • 2TL Backpulver
  • 1TL Natron
  • 100g Rohrohrzucker
  • 150g Chocolate Chunks
  • 2EL Kakaopulver
  • 300ml Sojamilch
  • 70ml Öl
  • 3 Bananen
  • Muffinförmchen

Schritt 1:

Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Für die Muffins zuerst alle trockenen Zutaten gut miteinander vermischen und erst anschließend die flüssigen Zutaten untermischen. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und unter die Masse heben.

Schritt 2:

Die Masse gleichmäßig auf die mit den Muffinförmchen ausgelegten Formen aufteilen. Bei mir ergibt diese genau 12 große Muffins. Je nach Ofen zirka 25 Minuten backen – mit der Stäbchenprobe überprüfen.

Die veganen Muffins schmecken wirklich toll und laden ein das Rezept immer wieder nachzubacken.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>