Chocolate Chip Cookies vegan

Chocolate Chip Cookies vegan

Das folgende Rezept für vegane Chocolate Chip Cookies habe ich aus dem Buch „Vegane Cookies – Füllen eure Keksdosen“ von Isa Chandra Moskowitz & Terry Hope Romero. Cookies sind der Wahnsinn! Sie gehen wirklich super schnell (nicht vergleichbar mit anderen Keksen die durch das Ausrollen und Ausstechen leider etwas aufwendiger werden) und schmecken trotzdem oder gerade deshalb fantastisch.

Zutaten:

  • 1/2 Tasse brauner Zucker
  • 1/4 Tasse weißer Zucker
  • 2/3 Tasse Öl
  • 1/4 Tasse Pflanzenmilch
  • 1EL Maisstärke (da ich kein Maniokmehl hatt)
  • geriebene Vanilleschote
  • 1 1/2 Tassen Mehl
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 3/4 Tasse Schokochunks

>>1 Tasse entspricht 250ml

Schritt 1:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. In einer Schüssel dem Zucker mit der Milch, Öl und Stärke mit einer Gabel ca. 2 Minuten verrühren. Das Rühren ist wichtig, da der Zucker mit dem Öl reagiert und eine karamellige Masse entsteht. Das Mehl, Natron, Salz und die Vanilleschote unterrühren. Zum Schluss noch die Schokochunks unter die Masse heben.

Schritt 2:

Den Teig mit einem Esslöffel zu einem Taler von ca. 6cm Durchmesser formen. Die Cookies gehen noch etwas auf also  Abstand halten. Die Cookies für 8-9 Minuten  backen bis der Rand ein bisschen gebräunt ist. Die Cookies noch für 5 Minuten auf dem Backblech liegen lassen und anschließend auf einem Kuchengitter ausrollen lassen.

Wenn ihr Lust auf etwas Süßes habt und nur wenig Zeit, ist das Rezept für vegane Chocolate Chip Cookies genau das Rchtige.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>