Focaccia vegan

Focaccia vegan

Focaccia ist ein italienisches Fladenbrot, das außen knusprig und innen weich ist. Das Rezept für Focaccia ist von Grund auf schon vegan weshalb es eine tolle Alternative für vegane Pizza im Urlaub ist. Ich habe das Rezept für meine Focaccia  aus dem Buch „Italien – Die landestypische Küche“ vom Gourmet-Verlag.

Zutaten:

  • 1 Würfel Germ
  • 1 Prise Zucker
  • 250ml lauwarmes Wasser
  • 400g Mehl
  • 1TL Salz
  • 125ml Olivenöl
  • 2-3 Zweige Rosmarin
  • 2EL grobes Meersalz

Schritt 1:

Den Germ mit dem Zucker im Wasser auflösen und mit 4EL Mehl zu einem Vorteig anrühren. Diesen Teig 15 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Schritt 2:

Das restliche Mehl in eine Schüssel sieben. Den Vorteig, Salz und 3-4EL des Olivenöls mit dem Mehl zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt weitere 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Den Backofen auf 250 Grad vorheizen und ein Backblech mit Olivenöl einfetten. Den Teig nochmals gut durchkneten und währenddessen den Rosmarin einarbeiten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2cm dick ausrollen und anschließend auf das Backblech legen – dabei den Teig mit den Fingern etwas eindrücken um Dellen zu erzeugen. Den Teig mit dem restlichen Olivenöl bestreichen und mit Meersalz bestreuen. Die Focaccia für etwa 20-25 Minuten im Ofen goldbraun backen.

Ich hoffe das Rezept für die vegane Focaccia schmeckt euch genauso gut wie mir.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>