Tofu süßsauer vegan

Tofu süßsauer vegan

Das Rezept für den Tofu süßsauer habe ich von einer lieben Freundin empfohlen bekommen. Bis jetzt hat mir süßsauer ja nie so wirklich zugesprochen – ich mags lieber scharf 😉 Aber dieses Rezept ist wirklich gut und wie ich finde auch relativ einfach.

Zutaten:

  • 250g Tofu
  • 2EL Sojasauce
  • 2TL Speisestärke
  • 1 halbe Stange Lauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 roter Paprika
  • 50g Cocktailtomaten
  • 100g Ananasstücke aus der Dose
  • 1EL Reiswein
  • 1EL Ketchup
  • 1EL brauner Zucker
  • 1EL Reisessig
  • Öl zum frittieren
  • Salz
  • 1 Heferl Basmatireis

Schritt 1:

Den Reis nach Packungsanleitung zubereiten. Den Tofu abtrofen lassen und in 2cm große Würfel schneiden. 1EL der Sojasauce mit 1TL Stärke vermischen und den Tofu damit marinieren.

Schritt 2:

Den Lauch putzen und fein hacken. Den Knoblauch schälen und fein blättrig schneiden. Den Paprika waschen und würfeln. AUch die Tomaten waschen und halbieren. Die Ananas abtropfen lassen und den Saft auffangen.

Schritt 3:

Für die Sauce den Reiswein mit Ketchup, der restlichen Sojasauce, Zucker, der Speisestärke, Essig und 40ml Ananassaft verrühren.

Schritt 4:

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu darin von allen Seiten gleichmäßig braun frittieren. Den Tofu aus der Pfanne geben und auf einem Teller mit Küchenrolle abtropfen lassen.

Schritt 5:

Das Öl aus der Pfanne abgießen und sofort den Lauch, Paprika und den Knoblauch darin bei starker Hitze 3 Minuten anbraten. Die Sauce, Tomaten, Ananas und den Tofu untermischen und ca. 1 Minute heiß werden lassen. Den Saft noch mit Salz abschmecken und mit Reis servieren.

Vielleicht kann ich mit diesem Rezept für Tofu süßsauer auch einige Skeptiker unter euch überzeugen, so wie ich es wurde.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>